Die Monstera erweckt mit diesem Namen zu Unrecht keinen guten Eindruck. Ist sie doch in Wirklichkeit alles andere als ein Monster, sondern eine rankende grüne Zimmerpflanze. Die oft verwendete Bezeichnung Fensterblatt wird ihr schon eher gerecht. Sie ist zusammen mit dem Gummibaum eine beliebte Bürobewohnerin. Die großen, gelappten Blätter machen den Charme dieser Grünpflanze aus, die ursprünglich aus südamerikanischen Regenwäldern stammt. Bei uns ist sie mittlerweile gut eingebürgert.

Blätter

Die Blätter der Monstera sind dunkelgrün, herzförmig.

Boden

Bevorzugt durchlässiges, nährstoffreiches Substrat.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Synonym

Monstera ist auch unter diesem Namen bekannt: Fensterblatt
Synonyme (botanisch): Philodendron pertusum.

Wuchs

Rankend.

Standort

Optimale Umgebungstemperatur: 15 bis 22°C
Umgebungstemperatur während der Ruheperiode: 15 bis 22°C
Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage.

Verwendungen

Zimmer, Raumteiler

Pflege

  • Schildläuse bekämpfen Sie am besten mit einer Seifen-Spiritus-Lauge; Spinnmilben kann man häufig einfach über der Wanne abduschen.
  • Die gegen pralle Sonne empfindlichen Pflanzen sind an einem Ost- oder Westfenster mit der milden Morgen- oder Abendsonne gut aufgehoben.
  • Hohe Wasserdurchlässigkeit des Substrates ist enorm wichtig: Staunässe und im Topf stehendes Wasser führen unvermeidlich zu Fäulnisbildung.

1A Garten Schmidt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert